Letztes Sommerfest im KiGa Ueterlande

Der evangelische-lutherische Kindergarten in Ueterlande feierte sein Abschieds-Sommerfest mit einer Andacht in den Räumen des Ortsgemeinschaftshauses Ueterlande. Als Kinderspielkreis wurden der Kinderspielkreis Dedesdorf und Ueterlande vor 43 Jahren in Dedesdorf von der Pastorenfamilie Ramsauer und von Eltern gegründet. In Ueterlande stellte die Gemeinde Loxstedt entsprechende Räumlichkeiten zur Verfügung.  

Pfarrerin Bettina Roth hieß alle Gäste, darunter auch das Ehepaar Ramsauer im Kindergarten Ueterlande. Sie dankte allen Betreuerinnen und insbesondere Anita Ritter, Sabine Wieland und Maike Bühmann für ihre hervorragende Arbeit mit den Kindern. „Es gibt viele Erinnerungen an dieses Haus“, sagte sie und dankte für die Zeit. Die viele hier verbringen durften und bei denen jetzt „mehr Erinnerungen hervorgerufen werden als aus Steinen das Gebäude besteht“. Mit dem Lied „Wir sind die Kleinen in den Gemeinden, doch ohne uns geht gar nichts“ erfreuten die Kinder die Teilnehmer der Andacht. Dann spielten sie „Das bunte Lied der Vögel“ vor und ernteten viel Beifall. Zudem sangen sie das Lied „Heut ist der Tag, an dem ich froh sein kann“.

In ihrer Andacht führte Bettina Roth aus, dass, wenn man etwas zusammen macht, es viel Spaß macht und ein gutes Ergebnis bringt. Deswegen ist und war die Arbeit im Kindergarten für alle Kinder von großer Bedeutung. Mit dem Kindermutmachlied und dem Segen endete die Andacht.

Zurück