Renovierung und Sanierung des Laurentiushauses

Die Renovierung des Laurentiushauses macht Fortschritte. Die beteiligten Firmen haben ihre Arbeiten in der möglichen Reihenfolge durchgeführt.
So wurde ein Durchbruch von der Küche für eine spätere Tür zum Gemein-debüro geschaffen.
Als wesentlicher Teil der energetischen Sanierung wurden neue Fenster und anschließend neue Heizkörper eingebaut Die Heizanlage selbst war schon vor Jahren erneuert worden, sodass die Heizkörper an die Heizanlage ange-schlossen und angepasst werden musste.
Die Malerarbeiten an den Wänden waren aufwendige Handarbeiten, die zum Teil nur vom Gesellen durchgeführt werden konnten. Besonderer Wert wurde auf den Erhalt der Laurentius-Bilder im Eingangsbereich gelegt, was die Malerarbeiten zusätzlich aufwendiger machte.
Auch wurden die Sanitäranlagen eingebaut und inzwischen fertig gestellt. Sie sind jetzt barrierefrei und behindertengerecht. Zukünftig ist auch eine Duscheinrichtung nutzbar.
Die Kücheneinrichtung wurde nach der Demontage eingelagert und wird vorwiegend in Eigenleistung von Mitgliedern des Gemeindekirchenrates wieder aufgebaut.
Dann erfolgt noch die Wiedereinrichtung der Räume mit dem eingelagerten Mobiliar. Wann jedoch das Laurentiushaus wieder genutzt werden kann, steht noch nicht fest.

Zurück